Warning: Use of undefined constant templateField - assumed 'templateField' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 246

Warning: Use of undefined constant templateBlockBegin - assumed 'templateBlockBegin' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 247

Warning: Use of undefined constant templateBlockEnd - assumed 'templateBlockEnd' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 248

Warning: Use of undefined constant templateBlockParter1 - assumed 'templateBlockParter1' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 249

Warning: Use of undefined constant templateBlockParter2 - assumed 'templateBlockParter2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 250

Warning: Use of undefined constant templateEncompassing - assumed 'templateEncompassing' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 251

Warning: Use of undefined constant templateFieldsToKeep - assumed 'templateFieldsToKeep' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 252
Xpoch 1860

Kolonie Ka-Uz


Zwei Städte wurden auf jedem der beiden Teilkontinente gegründet, mehr Präsenz ist nicht erforderlich, um die Schlangenelfen und primitiven Menschen zu unterwerfen. Einst stolze Beherrscher, sind die Schlangenelfen in ihrer Zahl auf weniger als 50% von 1610 reduziert worden, nachdem sie den verheerenden Fehler begingen, die Tore zur Unterwelt zu schwächen, bis sie für 100 Jahre nicht mehr geschlossen werden konnten.
Während im Königreich Xpoch keine Sklaven mehr gehalten werden, ist diese Praxis in anderen Teilen des Imperiums noch üblich und Ka-Uz ist einer der Hauptlieferanen für den Sklavenmarkt des Imperiums. Die langlebigen Schlangenelfen erzielen dabei Höchstpreise, denn sie sind meist gut gebildet, ausdaurnd und durch den Untergang ihres Reiches nahezu vollständig jedes Widerstandwillens beraubt. Die menschlichen Barbaren der Insel hingegen werden als billige Arbeitskräfte in Bergwerken und anderen ungesunden Orten eingesetzt.
Ka-Uz blutet langsam aus und nur wenige, weit abgelegene Rebellennester pflegen noch die Erinnerung an die einstige Größe.

Provinzen und Kolonien