Warning: Use of undefined constant templateField - assumed 'templateField' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 246

Warning: Use of undefined constant templateBlockBegin - assumed 'templateBlockBegin' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 247

Warning: Use of undefined constant templateBlockEnd - assumed 'templateBlockEnd' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 248

Warning: Use of undefined constant templateBlockParter1 - assumed 'templateBlockParter1' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 249

Warning: Use of undefined constant templateBlockParter2 - assumed 'templateBlockParter2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 250

Warning: Use of undefined constant templateEncompassing - assumed 'templateEncompassing' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 251

Warning: Use of undefined constant templateFieldsToKeep - assumed 'templateFieldsToKeep' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /usr/www/users/orfinl/simpleMask/confVars.inc.php on line 252
Xpoch 1860

Piraten von Aerin Dal


Ohne es zu wollen, hat Xpoch in den letzten Jahren einen neuen Kriegsschauplatz eröffnet. Mit den modernen Handelschiffen fuhr es vor nicht einmal 10 Jahren zum ersten Mal ins Wilde Meer ein und brachte Wahren und die dazugehörenden Händler mit.
Eine solche Flotte wird klassischerweise von einem modernen Kriegsschiff und einer Abteilung Grenadiere begleitet, denn es ist bekannt, dass die Seewege entlang der Westküste Orfinlirs von Piraten und Freibeutern heimgesucht werden. Und die militärische Präsenz war Anfänglich nicht einmal das Problem. Vielmehr fehlte den Xpochlern die Poesie, um die richtigen Verhandlungsmodi mit den Menschen Aerin Dals zu finden, die sich bald angewidert von den Fremden abwandten.
Der nächste Schock kam, als eine plötzliche Ebbe einsetzte (man hätte vielleicht auf den Rat der Menschen hören sollen, wenigsten einen Lunamantiker anzuheuern). Der nächtliche Überfall einiger Han-Nur Gruppen verbesserte wohl die Stimmung der xpochschen Seefahren kaum, obwohl sie leicht abgewehrt werden konnten.
Leider hatte die Unkenntnis der Rassen dieses Gebietes zur Folge, dass, als die Nahrungsmittel knapp zu werden begannen und ein Expdeditionscorp sich über das Watt auf die Suche nach Inseln machte, eine Siedlung der Ini-Thra-Or angegriffen wurde, im Glauben, diese seien die vormaligen Angreifer gewesen.

Nur die Hälfte des Trupps kehrte zurück und ein weiteres Desaster konnte nur von der einsetzenden Flut verhindert werden.
Seitdem dringen xpochsche Schiffe immer wieder in das Wilde Meer vor, immer jedoch mit der Angst, jederzeit angegriffen zu werden. Die exotischen Wahren dieser Region versprechen jedoch große Gewinne, so dass die Handelsstützpunkte hier zu den am besten befestigten gehören.

Feinde des Imperiums